„Essbares Heepen” | Im November 2017 geht es los...

Zusammenfassung: 

Die Bielefelder Ortsteilgruppe Transition Town Heepen setzt das Projekt „Essbares Heepen” auf der ersten Fläche hinter dem Combi-Verbrauchermarkt am Heinrich-Mügge-Weg im November 2017 um. Das Ziel ist, Nutzpflanzen, wie zum Beispiel Obstbäume, Beerensträucher, Gemüse und Kräuter auf öffentlichen Flächen im Ortsteil Heepen mit und für Heeper Bürgerinnen und Bürger zu pflanzen, pflegen, ernten und für alle frei zugänglich zu machen.

Beispiele hierfür findet man unter: www.essbare-stadt.de | www.andernach.de

Warum machen wir das?

Mit diesem Projekt wollen wir

  • • alte Kultursorten und Vielfalt erhalten
  • • Bewusstsein schaffen für regionale und saisonale Lebensmittel (Nachhaltigkeit)
  • • einen Beitrag zum Klimaschutz durch CO2 Bindung leisten
  • • unser Ortsbild zu verschönern
  • • bürgerschaftliches Engagement und soziale und ökologische Verantwortung fördern

Machen Sie mit!

Im November 2017 werden die ersten Apfelbäume gepflanzt. Alle die dieses Vorhaben unterstützen wollen, sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen dann hier auf unserer Website.

(Der Infostand von Transition Town Heepen beim Stadteilfest "Heeper Ting" im September 2017)

Die Flächen für 2018!

Auf der Fläche vor dem Netto-Markt an der Amtmann-Bullrich-Straße werden wir im nächsten Jahr Beerensträucher pflanzen. Auf der verwilderten Ecke am Flößergraben/Rüggesiek soll 2018 ein kleiner Garten entstehen.

Wir suchen Sie, Dich, die diese Projekte mit Lust und Spaß, aktiv umsetzen helfen.

Die nächsten Treffen von TT Heepen finden am 27.10.2017 und am 24.11.2017 in der Alten Vogtei, Heeper Straße 442 um 19:00 Uhr statt. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Kontakt: heepen(at)ttbielefeld.de


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.
Mollom CAPTCHA (Audio-CAPTCHA abspielen)
Geben Sie die Zeichen ein, die in den oben gezeigten Bild zusehen sind. Wenn die Zeichen unlesbar sind, senden Sie das Formular ab und ein neues Bild wird generiert. Groß-und Kleinschreibung wird nicht beachtet.