Bielefelder Solarförderung - Beantragung ab sofort!

Zusammenfassung: 

Ab sofort werden in Bielefeld Steckersolaranlagen („Balkon-PV”) und Photovoltaikanlagen auf und an Wohngebäuden gefördert. Der Förderbetrag ist für die Beauftragung von Elektrofachbetrieben zum fachgerechten Anschluss an ein Haus-/Wohnungsnetz mit Energiesteckvorrichtungen gemäß DIN vorgesehen. Die Förderhöhe beträgt maximal 150 Euro.

Festinstallierte Photovoltaikanlagen auf und an Wohngebäuden werden mit 125 Euro/kWp installierter Nennleistung und bis zu einer Gesamtnennleistung von maximal acht kWp je Antrag gefördert. Als Hilfestellung, ob Ihr Haus für eine Solaranlage auf dem Dach geeignet ist, dient der Bielefelder Solaratlas

Informationen zur Photovoltaik, Förderrichtlinien und Förderanträgen findet man unten unter bei Downloads.

Infos rund um die aktuellen Bielefelder Förderrichtlinien für Steckersolargeräte (Balkon-PV) und Photovoltaikanlagen an und auf Wohngebäuden erhalten Sie am 3. November 2020 um 17 Uhr im Online-Seminar der Stadt Bielefeld. Schalten Sie sich ganz bequem von zu Hause online hinzu. Ihre Fragen können Sie per Chat einbringen. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

Anmeldung unter: Externer Linkwww.vhs-bielefeld.de

Die Bielefelder Solarförderung wurde auf Vorschlag des Klimabeirat Bielefeld eingeführt.

__________________________________________

Downloads PDF-Dokument  [99 KB] 


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share