Film-Doku "Leben in der Zukunft! Wie nachhaltige Ökodörfer entstehen!" am Di. 18.06.2013

Zusammenfassung: 
Möchten Sie in einem "Hobbit"-Haus leben, hohe Energierechnungen vermeiden und in einer nachhaltigeren Gemeinschaft leben? Der Dokumentarfilm "Living in the future", den wir am Di. 18.06. in der Bürgerwache am Siegfriedplatz vorgeführt haben zeigt, wie ein Leben mit möglichst kleinem ökologischem Fußabdruck aussehen kann. Er verfolgt dabei die Höhen und Tiefen des Lebens von neun Familien die ihre eigenen bezahlbaren Wohnungen gebaut haben, ihre eigenen Lebensmittel produzieren und eine neue Gemeinschaft in Lammas, dem ersten britischen geplanten Öko-Dorf in Süd-Wales gegründet haben.

O-Ton aus dem Film: "Vielen Menschen ist klar, daß unsere herkömmliche Art zu leben im weitesten Sinne nicht uns Menschen und auch nicht dem Planeten, auf dem wir leben dienlich ist. Das Beste daran in Lammas zu leben ist der Zugang zur Natur."

Lammas ist ein Pionierprojekt, das erste seiner Art in Großbritannien seit dem zweiten Weltkrieg. Nach dem zweiten Weltkrieg entschied die Regierung, daß auf dem Land nicht gebaut werden soll, weil es dem Ackerbau vorbehalten sein sollte. Lammas ist die erste Ausnahme.

Living in the Future: Film Trailer 2012 from Living in the Future on Vimeo.

Der Film wurde in der OmU-Version (englisch mit deutschen Untertitel (die übrigens von Mitgliedern von Transition Town Bielefeld erstellt wurden)) gezeigt.

Flyer als PDF-Datei herunterladen - Hier klicken!


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Lammas

Wunderbar...! Warum geht das in Deutschland nicht ? Oder doch ?

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.