"Nachhaltige Nachbarschaft | NaNa" - Vortrag & Infoveranstaltung am Di. 16.02.2016 ab 19:30 Uhr

Zusammenfassung: 
Unsere Projekt Nachhaltige Nachbarschaft mit dem zunächst im Ostmannturmviertel gestartet wurde, kann nun auch in ganz Bielefeld durchgeführt werden. Wie es funktioniert stellen wir in unserer Infoveranstaltung am Di. 16.02.2016 ab 19:30 Uhr in der Bürgerwache am Siegfriedplatz vor. Die Idee der "Transition Streets" kommt ursprünglich aus England und wurde dort erfolgreich schon in mehreren Städten umgesetzt. Wir haben das Handbuch dazu übersetzt und den Inhalt unter der deutschen Überschrift "Nachhaltige Nachbarschaft" (NaNa) auf unsere Bielefelder Verhältnisse angepaßt.

Nachhaltige Nachbarschaften sind kostenlose Aktionen zum Energie- und Geldsparen im eigenen Haushalt – zusammen mit den Nachbarn oder anderen Bielefeldern! Man schließt sich mit den Nachbarn oder Freunden zu einer Gruppe von 7 Teilnehmern zusammen. Dann treffen sich die Teilnehmer reihum an sieben Abenden und werden gemeinsam aktiv, um Geld zu sparen und praktisch etwas für die Umwelt zu tun. Jeder Teilnehmer bekommt das Handbuch „Nachhaltige Nachbarschaft“ mit 35 einfachen, sofort umsetzbaren Aktionen, die nichts oder wenig kosten.

Dabei geht es um: Energie sparen | Wasser sparen | Ernährung (regional und saisonal) | Konsum (was wir wirklich wollen) | Fortbewegung (Sprit sparen)

Beim 1. Treffen unterstützt die Teilnehmer jemand von Transition Town Bielefeld. Die folgenden Sitzungen arbeitet die NaNa-Gruppe mit dem Handbuch selbstständig weiter. Bei jedem Treffen wählt sich jedermann 2-3 Aktionen aus, mit denen er am meisten Geld spart. Insgesamt eine wunderbare Gelegenheit, um die nettesten Nachbarn kennen zu lernen und etwas für die Zukunft zu lernen. Bei der gegenseitigen Unterstützung sollte auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

Wir stellen die "Nachhaltige Nachbarschaft" in unserem Vortrag vor und beantworten Fragen zum Projekt!

Mehr Infos vorab: www.ttbielefeld.de/themengruppe_nana oder per Mail: nana@ttbielefeld.de

Der Eintritt ist frei! Spenden sind willkommen!


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.