Projekte im neuen Garten im "Grünen Band"

Zusammenfassung: 
Am Sonntag den 04.08. wurde das Gerätehaus mithilfe von Stromgenerator und Schlagbohrmaschine von Pip Cozens von Art at Work angedübelt (Thank you very much!), damit es uns nicht mehr wegfliegen kann. Es wurden auch schon ein paar Gartengeräte, Kübel und eine Schubkarre eingekauft. Wir haben nun die anstehenden Arbeiten etwas strukturiert. Im Folgenden die momentan wichtigen Projekte, von denen sich jeder etwas aussuchen kann. Zusammen schaffen wir das. Das Wichtigste zuerst…

Arbeiten im Garten - unsere Hotspots (s.o.)

1. Wassertank neben dem Gerätehaus aufbauen und in Betrieb nehmen.

  • • Rechts neben dem Gerätehaus Unterkonstruktion aus Schotter, 2x3 Gehwegplatten, 2 Paletten erstellen.
  • • Die Unterkonstruktion muss so hoch sein, dass man die Gießkannen und Eimer befüllen kann.
  • • Wassertank auf die Paletten, Auslass nach vorn.
  • • Dachrinnen an der Traufe vom Gerätehaus montieren, so dass das Regenwasser in den Tank laufen kann.
  • • Material und Werkzeug sind vorhanden.
  • • Ggf. schon den Tank zus. mit dem Nachbarn mit Wasser aus dem Hydranten befüllen.

2. Komposter aufstellen

  • •Bisherigen Komposthaufen ins Hügelbeet einarbeiten.
  • • Kompost aus den Kompostern ins Hügelbeet einarbeiten.
  • • Beim bisherigen Komposthaufen 2x6 Gehwegplatten verlegen (evtl. auf Schotter)
  • • Komposter auf die Platten umsetzen.
  • • Material und Werkzeug vorhanden.

3. Bruchsteinmauer rechts vom Gerätehaus bepflanzen

  • • Betonrinne vor der Bruchsteinmauer entfernen. Wofür wollen wir die Rinnsteine verwenden? Hügelbeet? Fundamente?
  • • Wurzeln, Steine, Scherben vor der Bruchsteinmauer entfernen,
  • • 50 cm breiten Streifen vor der Bruchsteinmauer mit Erde und Kompost auffüllen und Tomaten einpflanzen.
  • • Rank-Hilfen für die Tomaten installieren.

4. Äste vom Baumschnitt räumen.

  • • Äste kleiner sägen und zum Hügelbeet ziehen.
  • • Ackerflächen mit den Laubrechen von restlichen Holzstücken und Laub befreien.

5. Hügelbeet oder Hochbeet anlegen

  • • Ganz dringend, damit wir den Baumschnitt unterbringen können.
  • • Festlegen, wo das erste Hügelbeet hin soll – für Hochbeete brauchen einen Rahmen. Dafür brauchen wir Material…
  • • Hügelbeet 2 Spaten tief ausheben. Grobes Schnitt-Material nach unten in die Grube, feineres Material, Laub, Küchenabfall oben drauf.
  • • Leider haben wir keine Grassoden, um das Lockermaterial abzudecken.
  • • Schließlich den Bodenaushub wieder auf das Hügelbeet aufbringen.

6. Teich anlegen

  • • Mulde ausheben, Aushub zu den Hügel-/Hochbeeten schaffen.
  • • Teichfolie und Vlies ausmessen, besorgen und einbauen.
  • • Mit Wasser füllen.
  • • Danach können im Teich die Weidenständer für das Weidenhaus gewässert werden, bis die Weiden Wurzeln schlagen.
  • • Kann zum Bau des Lehmbackofens als Mauke-Kuhle genutzt werden.

7. Kartoffeln häufeln / Unkraut eindämmen

  • • Die Kartoffeln sind mit Hilfe des Regens hoch gewachsen und sollten jetzt gehäufelt werden.
  • • Hühnerhirse, Disteln, krauser Ampfer, Brombeertriebe, Vogelknöterich, Melde, Franzosenkraut, Ackerwinde sind schon am Blühen und werden zum LangzeitProblem, wenn sie nicht vor dem Aussamen entfernt werden.

8. Wie bauen wir das Toiletten-Häuschen?

  • • Größe festlegen, Konstruktion überlegen, Bauplan erstellen.
  • • Fundament aus Schotter, Gehwegplatten anfertigen.
  • • Material und Werkzeug noch nicht vorhanden.

9. Weidendom

  • • Material sichten, Weidenholz schneiden, zum Garten transportieren, ins Wasser (Teich) stellen.
  • • Material und Werkzeug noch nicht vorhanden.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftungsgemeinschaft "anstiftung & ertomis". Infos: Bitte klicken!

Wegbeschreibung zum neuen Garten bei Google-Maps: http://goo.gl/maps/cF9PT


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.