ReSkilling Abend inkl. Vorführung “Wie flicke ich mein Hinterrad”

Zusammenfassung: 

An diesem Abend (Di.20.11.12) konnten im Saal in der Bürgerwache am Siegfriedplatz alle Interessierten ihre konkreten "Re-Skilling" Ideen/Projekte für unsere Themengruppe - die sich übrigens sehr über weitere Aktive freut! - vorstellen & sich vorstellen lassen. Es gab dann Gelegenheit zu Diskussion, Austausch & konkreten Planungen, um TT Bielefeld mit vielen weiteren Projekten/Workshops zu dem Thema in Zukunft zu bereichern!

Beim praktischen Teil dieses Abends gab uns Michael Schem dabei zwischendurch eine kurzweilige Vorführung zum Thema "Wie flicke ich mein Hinterrad”. Seine Checkliste "Fahrrad-Hinterrad aus- und einbauen" kann man hier als PDF-Datei herunterladen!

Hintergrund der Re-Skilling Idee:

Viele Fähigkeiten und Kulturtechniken, die von Generation zu Generation weitergereicht wurden, gehen in der modernen Wegwerfgesellschaft verloren. Diese Erkenntnis ist für uns der Anlass das (Wieder-) Erlernen von Fertigkeiten „aus Großmutters Zeiten“, auch „reskilling“ genannt, aktiv zu fördern. Darin sehen wir auch eine wichtige Vorbereitung auf eine Zeit mit immer knapper und teurer werdenden Energie- und Transport-Ressourcen.

An den Diskussionstischen kristalisierten sich die Bereiche "Fahrrad selber reparieren", "Gartentechniken", "Lebensmittel haltbar machen" und "Stricken, Nähen und reparieren" heraus. Die Ergebnisse werden in Kürze zusammengeführt und sollen dann nach und nach in konkreten Projekten/Workshops behandelt werden.

Wir suchen auch immer nach weiteren Menschen, die Lust haben ihr Wissen und Können im Rahmen von selbst organisierten Veranstaltungen weiterzugeben. Interessierte sind jederzeit – auch nur zum Reinschnuppern – herzlich willkommen.

Email: reskilling(at)ttbielefeld.de


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.