STADTRADELN von So. 7.6. - Sa. 27.6. | Unser Team "Transition BIkers" dabei

Zusammenfassung: 

Wie in den Jahren letzten Jahren beteiligt sich Transition Town Bielefeld auch in diesem Jahr beim zum achten Mal stattfindenden STADTRADELN (So. 07. – Sa. 27. Juni 2015) mit einem eigenen Team. Das STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, welches das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas mit rund 1.700 Mitgliedern in 20 Ländern Europas ist. Wer möchte kann uns und Bielefeld wieder unterstützen und sich für unser Team "Transition BIkers" anmelden.

(Foto von der Eröffnung: Oliver Spree (Mitte, Nahmobilitätsbeauftragter der Stadt Bielefeld) auf einem Lastenrad am Transition Town Bielefeld Infostand.)

Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sollen möglichst viele Fahrradkilometer – beruflich sowie privat – gesammelt werden. Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen, BürgerInnen usw. sind ebenfalls eingeladen, eigene Teams zu bilden und mitzuradeln. Gesucht wird Deutschlands fahrradaktivste Kommune sowie die fleißigsten Teams und RadlerInnen in den Kommunen selbst.

Mehr Infos unter: www.stadtradeln.de

_________________________________________________________________________

Transition Town Bielefeld beteiligt sich ebenfalls mit einem Team, den "Transition BIkers". Teamkapitän ist Uwe Hartmann. Wer unserem Team beitreten will kann sich unter https://www.stadtradeln.de/radlerbereich.html registrieren und bei BIELEFELD unser Team auswählen.

Wenn man seine geradelten Kilometer nicht per Kilometerzähler am Rad erfassen kann und nicht von Hand aus dem Stadtplan ermitteln möchte, kann man auch die kostenfreie Stadtradel-App benutzen und die Kilometer automatisch erfassen lassen.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Und Transition Town Bielefeld organisiert im Rahmen des Stadtradelns dieses Jahr eine besondere Fahrrad-Aktion:

"1. gut gemeinter Rad-Schlag | Für mehr Fahrradpräsenz auf unseren Straßen“

Fr. 19.06.2015 | 16:00 - 17:00 Uhr (Im Stadtteil rund um den Siegfriedplatz - Treffpunkt erst am Ende um 17 zum Abschlußfoto auf dem Siegfriedplatz.

Wie sähe es aus, wenn in unserer Stadt so viele Fahrräder wie Autos unterwegs wären?  Nun, wir hätten auf jeden Fall einen riesigen Schritt in Richtung Verkehrsberuhigung gemacht. Das Transportmittel „Fahrrad“ bietet so viele Vorteile, da bleibt für Nachteile kein Platz mehr. Mehr Fahrradpräsenz auf unseren Straßen bedeutet zwangsläufig

  • mehr Umwelt- und Klimaschutz | mehr Lebensqualität | mehr Flexibilität | mehr Sicherheit | mehr Fairness | mehr Freiheit | mehr Fitness | mehr Raum | mehr Ruhe | mehr Geld

Zwei Drittel der deutschen Bevölkerung in den Städten wünschen sich inzwischen deutlich weniger Autoverkehr. Diesem Ideal wollen wir uns ein Stück nähern, wenn auch zunächst nur partiell und temporär, und zwar erstmalig am Freitag, den 19. Juni 2015, von 16:00 bis ca. 17:00 Uhr, rund um den Siegfriedsplatz.

Möglichst viele Radfahrer und Radfahrerinnen aus allen Ecken der Bevölkerung wollen wir dazu bewegen, zum angegebenen Zeitpunkt in unmittelbarer Nähe des  Siegfriedsplatzes zu radeln. Ein vorausgehendes Versammeln wie bei der Critical Mass wird dabei vermieden. Das Ganze soll eher den Charakter eines Flashmobs haben und wie aus dem Nichts entstehen. Je größer die Anzahl der Teilnehmenden, desto größer das Areal rund um den Siggi, das dann für etwa eine Stunde intensiv beradelt wird, jede/r mehr oder weniger für sich und in beide Fahrtrichtungen, alles natürlich gemäß der Straßenverkehrsordnung. Grüppchenbildung ist ok. Das erhöhte Fahrradaufkommen soll wie „völlig normal“ wirken, der in allen Belangen überlegene Drahtesel das Straßenbild bestimmen. Lastenräder mit und ohne Transportgut sind gerne gesehen. Um 17 Uhr versammeln wir uns dann zu einem Abschlußfoto auf dem Siegfriedplatz.

____

Fotos vom Auftakt zur Stadtradeln Aktion 2013 mit der Begrüßung der Teams auf dem Rathausvorplatz hier!.

___

Den Programm-Flyer 2015 als PDF herunterladen: Hier klicken!


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.