ENERGIEWENDE selbst gemacht - Das Solarkraftwerk Laborschule

Zusammenfassung: 

Zum 1. Juni 2011 geht das geplante Solarkraftwerk auf dem Dach der Laborschule Bielefeld in Betrieb. So verwirklicht sich eine Idee, die schon seit mehreren Jahren existiert. Gedacht als eine Investition in saubere, erneuerbare Energie hat das Projekt nach den aktuellen Ereignissen in Japan zudem verstärkt Bedeutung als Schritt in Richtung Ausstieg aus der Atomkraft erhalten.

„ Wie können Bürger die Energiewende selbst in die Hand nehmen? “

Eine Photovoltaikanlage wandelt Sonnenenergie direkt in elektrische Energie um. Die Grundidee eines Bürgersolarkraftwerkes ist, dass Interessenten, die selbst keine geeignete Dachfläche besitzen, auf einem fremden Dach gemeinsam mit anderen ihre eigene Photovoltaikanlage betreiben können. Der erzeugte Strom wird ins Stromnetz eingespeist und vom Netzbetreiber vergütet. Durch die bis zum 1.Juni 2011 gesetzlich garantierte Vergütung für die nächste 20 Jahre kann so eine Rendite von ca. 6 % erzielt werden. Besonders wichtig ist jedoch der Aspekt des Klimaschutzes: Nur durch die direkte Nutzung von Sonnenenergie anstelle fossiler Energieträger (Erdöl, Erdgas, Kohle) werden klimaschädliche Treibhausgase vermieden.

Dies ist ein erster, lokaler Schritt zur Reduzierung des hohen CO2-Ausstoßes in das Klima. Regenerative Energiequellen und -Sparmaßnahmen bieten der breiten Bevölkerung eine sinnvolle Alternative. Der momentane Wandel im Strommarkt ermöglicht diesen Schritt. Die BürgerInnen haben wieder Einfluß auf die von ihnen genutzte Energie. Sie können nun bestimmen, wo und wie ihre Energie produziert wird. Der Umstieg auf regenerative Energien offenbart eine weitere Chance. Mit ihm entsteht eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für Arbeit und Beschäftigung in der Region.

Nach einem einem kurzen Einführungsfilm und dem Vortrag von Johannes Bley - Initiator des Projektes und Lehrer an der Laborschule - und der anschließenden Diskussion fand sich gleich eine Interessentengruppe für eine Transition Town Bielefeld Solar-AG zusammen.

www.laborschulkraftwerk.de


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.