2. Krautwerkstatt - Sauerkraut selber machen! am Di.15.10.2013 um 19:30 Uhr

Sauerkraut oder Sauerkohl ist durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl oder Spitzkohl und wird meist gekocht als Beilage gegessen. Es gilt international als eines der bekanntesten deutschen Nationalgerichte. Sauerkraut ist reich an Milchsäure, Vitamin A, B, C, K und Mineralstoffen und mit den Kohlgemüsen ein wichtiger heimischer Vitamin-C-Lieferant im Winter. Wie schon im letzten Jahr im Dezember, wollen wir am Di. 15.10. ab 19:30 Uhr in der Bürgerwache wieder gemeinsam Sauerkraut herstellen. Und weil wir ja lernfähig sind dieses Jahr schon im Oktober.… ››› mehr…

7. Repair Café am Sonntag, 6. Oktober 2013 in der Bürgerwache

Das 7. Repair Café von Transition Town Bielefeld fand nun zum zweiten Mal im großen Saal der Bürgerwache am Siegfriedplatz statt. Wie bisher findet unser Repair Café weiterhin jeden ersten Sonntag im Monat statt. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr werden in der Bürgerwache zusammen mit den Besuchern (die mittlerweile auch von weiter her kommen) Elektrogeräte und Textilien repariert.… ››› mehr…

Garten am "Grünen Band" - Unser Weiden-Monument entsteht

Das Weiden-Dom-Projekt nimmt Formen an! Wir haben die Kopfweide beim Parkplatz am Bleichstraßengarten zurückgeschnitten. Herzlichen Dank nochmal an das Autismus-Therapie-Zentrum Bielefeld für diese Materialspende. Wie im Permakulturgarten an der Bleichstraße wollen wir auch im neuen Garten am "Grünen Band" eine Lebendlaube aus dicken und langen Weidenruten pflanzen.… ››› mehr…

Fortschritt am "Grünen Band" - Pflanzen des lebendigen Weidenhauses

Es geht weiter im neuen Transition Town Garten im "Grünen Band". Gute Nachrichten für unser Weiden-Dom-Projekt! Wir können die Kopfweide beim Parkplatz am Bleichstraßengarten zurückschneiden. Herzlichen Dank an das Autismus-Therapie-Zentrum Bielefeld für diese Materialspende. Denn die Weidenruten sind dick und lang genug, wie sie für unser neues Weidenhäuschen am Grünen Band reichen sollten. … ››› mehr…

"Fracking in OWL" - Vortrag & Podiumsdiskussion am Di. 17.09. (19:30) in Bielefeld-Quelle

Daß die Industrie heute immer risikoreichere Fördermethoden für fossile Rohstoffe (z.B. auch Tiefseebohrungen etc.) in Betracht zieht und wo sie es schafft auch anwendet, ist ein weiteres Indiz dafür, daß sich die leicht verfügbaren und zu fördernden (und damit auch preiswerteren) Rohstoffquellen dem Ende zu neigen. Am Dienstag den 17. September soll im Saal des Gemeindehaus der Johanneskirchgemeinde in Bielefeld-Quelle über die Fördermethode des "Fracking" besonders in Hinblick auf die damit verbundenen Risiken auch bei uns in OWL informiert werden.… ››› mehr…

Bericht vom Rundgang durch das "Obstsorten-Arboretum Olderdissen"

Letzte Woche war kurzfristig die Exkursion zum Bielefelder „Weltnaturerbe“ angekündigt worden, was viele nicht mehr wahrnehmen konnten. Deshalb für alle, die nicht kommen konnten hier unser Bericht vom Rundgang am Freitag 06.09.2013 durch das "Obstsorten-Arboretum Olderdissen“. Beim Rundgang durch die Vielfalt der Apfelsorten ging es insbesondere darum, welche Apfelsorten auch für den Selbstversorger bzw. den ökologisch orientierten Obstanbau geeignet sind...… ››› mehr…

6. Repair Café am Sonntag, 1. September 2013 - Erstmalig in der Bürgerwache!

Das 6. Repair Café von Transition Town Bielefeld startete nach der Sommerpause in neuer Umgebung: Im großen Saal der Bürgerwache am Siegfriedplatz. Nach fünf wunderbaren Repair Cafés in unserer unvergesslichen "Eisb@r" machten wir im August eine kleine Urlaubspause. Nochmal ein Herzliches Dankeschön an Sabine und ihr Team aus Deine-Eisb@r. Am 1. September waren wir wieder zurück zum 6. Repair Café in Bielefeld. Wie bisher findet unser Repair Café weiterhin jeden ersten Sonntag im Monat statt. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr werden nun immer in der Bürgerwache zusammen mit den Besuchern Elektrogeräte und Textilien repariert.… ››› mehr…

Pflanzen pflanzen im Grünen Band

Am letzten Samstag (gelb markiert) haben wir einen zweiten Wassertank (herzlichen Dank an Annabelle) mit dem Bollerwagen zwei Kilometer „Hintenrum - auf kleinen Wegen durch die Stadt“ zum Garten transportiert, gereinigt, aufgebaut und beide Tanks mit Wasser gefüllt. Der Teich wurde von den GartenKindern mit großer Freude geflutet, die Betonrinnen wurden zu Boxen umgewandelt und der erste Kubik Dornengestrüpp gehäckselt. Am Samstag, den 24.08.2013 ab 14:00 Uhr soll o'-pflanzt werden (grün markiert), danach besuchen wir BI-Quelle im Wandel und grillen zusammen vor der Johanneskirche (Georgstraße 19) --> s.Termine. … ››› mehr…

Unsere Projekte im Grünen Band - continued

Vergangenen Samstag (10.8.) haben wir im neuen Garten am Grünen Band fleißig (gelb markiert) den ersten Wassertank neben dem Gerätehaus aufgebaut, die Regenrinne am Gerätehaus montiert, Kartoffeln gehäufelt, neue Gemüsereihen gepflanzt, den Teich weitergebuddelt, die Hälfte der Betonrinnen vor der Bruchsteinmauer entfernt und alle Äste vom Baumschnitt weggeräumt Jetzt Samstag, den 17.08.2013 wollen wir den Tank füllen, d.h. unser Garten hat Wasser - und deshalb hier superfrische, neue Projekte. GartenKinder!: Im Teich kann bestimmt schon gebadet werden!  - Bademützen und Handtuch mitbringen! ;-)… ››› mehr…

Projekte im neuen Garten im "Grünen Band"

Am Sonntag den 04.08. wurde das Gerätehaus mithilfe von Stromgenerator und Schlagbohrmaschine von Pip Cozens von Art at Work angedübelt (Thank you very much!), damit es uns nicht mehr wegfliegen kann. Es wurden auch schon ein paar Gartengeräte, Kübel und eine Schubkarre eingekauft. Wir haben nun die anstehenden Arbeiten etwas strukturiert. Im Folgenden die momentan wichtigen Projekte, von denen sich jeder etwas aussuchen kann. Zusammen schaffen wir das. Das Wichtigste zuerst… … ››› mehr…
Syndicate content