4. Bielefelder Repair Café am So. 02.06.2013 ab 14:00 Uhr

Zusammenfassung: 
Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Wegwerfen? Denkste! Am Sonntag, den 02.06.2013 von 14:00 bis 18:00 Uhr findet das vierte Repair Café von Transition Town Bielefeld statt. Wie immer am ersten Sonntag im Monat werden wieder Elektro-Kleingeräte und Textilien in Deine-Eisb@r.de (Altstadt Bielefeld) repariert. Die Gebrauchsgegenstände sind auf diese Weise länger brauchbar und werden nicht weggeworfen. Rohstoffe und Energie werden somit eingespart.

Das gilt auch für die klimaschädlichen CO2-Emissionen. Denn bei der Herstellung neuer Produkte und beim Recycling von Gebrauchtgegenständen wird CO2 freigesetzt. Repariert werden Elektro-Kleingeräte, die man mit einer Hand noch tragen kann. Man kann dort immer eine Menge lernen. Wer nix mehr zu reparieren hat, nimmt sich eine Tasse Kaffee oder Tee. Oder hilft jemand anderem bei der Reparatur.

Unsere ersten Repair Cafés waren für alle TeilnehmerInnen, TeilgeberInnen, BesucherInnen, Neugierige und Café-WohlfühlerInnen ein schöner Erfolg, auf den wir alle richtig stolz sein können. Bisher kamen fast 100 Leute. Viele, viele Geräte wurden repariert und die Besitzer sind glücklich, wenn sie ihre schon abgeschriebenen Geräte wieder zum Leben erwecken. Repariert wurden bisher z.B. Zitronenpresse, Drucker, Babyphon, Winkelschleifer, Wasserkocher, Fön, Lichterkette, Küchenmaschine, Lampe, Subwoofer, Laptop-Computer, Netzgerät, Mixer, E-Bass und Elektro-Bassverstärker, Kinderspielzeug, Rucksack, T-Shirts, Jeans, Pullover.

 Oftmals sind es nur Kleinigkeiten – ein defektes Kabel, eine „durchgeknallte“ Sicherung oder ein Wackelkontakt. Aber das gemeinsame Suchen und Finden ist oft spannender als ein Krimi.

Hier noch der Link dazu: http://www.repaircafe.de

___________________________________

In Kooperation mit:

Deine-Eisb@r.de / Deine-Heissb@r.de
Eis- und Suppenmanufaktur am Klosterplatz, „Kulturoase“
Ritterstr. 6, 33602 Bielefeld
www.deine-eisbar.de

(GOOGLE Maps - Hier klicken!)

___________________________________

Hintergrund der Re-Skilling Idee:

Viele Fähigkeiten und Kulturtechniken, die von Generation zu Generation weitergereicht wurden, gehen in der modernen Wegwerfgesellschaft verloren. Diese Erkenntnis ist für uns der Anlass das (Wieder-) Erlernen von Fertigkeiten „aus Großmutters Zeiten“, auch „reskilling“ genannt, aktiv zu fördern. Darin sehen wir auch eine wichtige Vorbereitung auf eine Zeit mit immer knapper und teurer werdenden Energie- und Transport-Ressourcen.

In der AG „Reskilling“ möchten wir uns z.B. gerne (u.a.) mit diesen Themen beschäftigen:

  • • Zubereitung und Haltbarmachung von einheimischen Lebensmitteln
  • • Reparatur von Kleidung und anderen Haushaltsgegenständen
  • • Werken, Basteln, Stricken etc. mit hiesigen Materialien

Reskilling

Wir suchen auch immer nach weiteren Menschen, die Lust haben ihr Wissen und Können im Rahmen von selbst organisierten Veranstaltungen weiterzugeben. Interessierte sind jederzeit – auch nur zum Reinschnuppern – herzlich willkommen.

Email: reskilling(at)ttbielefeld.de


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.