Stadtradeln 2013 in Bielefeld - Endergebnisse!

Zusammenfassung: 

Eine tolle Radelzeit bei wunderschönem Wetter in Gemeinschaft mit netten Menschen und tollen Natureindrücken liegt hinter uns. Das Stadtradeln 2013 ist beendet, aber auch unabhängig davon geht das Genussradeln weiter! Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Dank eines großen Engagements der Teilnehmer steht Bielefeld mit einer Gesamtkilometerleistung von 425.603 km im Wettbewerb mit 197 anderen Städten und Gemeinden super da! Das Team Transition Towns BI(ker) belegte in der Teamwertung mit den meisten gefahrenen Kilometern dieses Jahr Platz 20.

Nachdem die erste Aktion im Jahr 2012 mit 285.411 geradelten Kilometern bereits erfolgreich war, konnte dieses gute Ergebnis in diesem Jahr um sagenhafte 140.192 km deutlich übertroffen werden. Hierfür dankt der Stadtradelkoordinator Fred Schelp allen Teamkapitänen und deren Teammitgliedern.

Auch die Lokalpolitikerinnen/ Lokalpolitiker haben sich in diesem Jahr vermehrt beteiligt (18 statt 8 im Jahr 2012) und eine prima Durchschnittsleistung erradelt! Besonders erfreulich und ein Indikator für den hohen Zuspruch des Stadtradelns bei der Bielefelder Bevölkerung ist die Teilnehmerentwicklung. So erhöhte sich die Anzahl der aktiven Radlerinnen/Radler von 1561 im Jahr 2012 auf 2.433 (+872). Unter den 152 radelnden Teams befanden sich 11 Schulteams sowie 10 aktive Teams aus Bielefelder Unternehmen. Die Aktion bewirkte, dass viele Menschen unserer Stadt durch die Aktion animiert wurden, Ihren Arbeitsweg mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Im Wettbewerb mit 195 gemeldeten Städten, Gemeinden und Gemeindeverbänden (+27 zu 2012) konnte bisher Bielefeld trotz eines verstärkten Wettbewerbs seinen sechsten Platz verteidigen. Ob dieses auch am Ende der Veranstaltung der Fall sein wird, wird sich zeigen, da sich noch ca. 40 Städte und Gemeinden in der aktiven Phase des bis zum September 2013 laufenden Wettbewerbs befinden.

Hier das Ergebnis des offenen Transition Town Bielefeld Teams:

Transition Towns BI (ker) - Platz 20 von 152 (Teams mit den meisten geradelten Kilometern)

21 aktive TeilnehmerInnen
Geradelte Kilometer
1. Woche 2. Woche 3. Woche Endergebnis (km)
1.644,4 km 1.670,8 km 1.765,4 km 5.080,6 km
CO2-Vermeidung
1. Woche 2. Woche 3. Woche CO2-Vermeidung (kg)
236,8 kg CO2 240,6 kg CO2 254,2 kg CO2 731,6 kg CO2

Und hier für die Freunde der Statistik die anderen Ergebnisse des Stadtradelns!

Mit Ende des Wettbewerbes stehen auch die Teams fest, die sich durch besondere Leistungen (gesamt und je Teammitglied) hervorgetan haben.  
Auf eine besondere Würdigung ihrer Leistung dürfen sich freuen:
 
Wertung: aktivste Einzelradler

1. Thomas Bienath (Team: Quelle radelt) – 2.101 km
2. Jürgen Schlabbac (Team: FH-Biker) – 2.026 km
3. Harold Wall (Team: Pedaleros) – 1.846 km
 
Wertung: Team mit meisten Kilometern

1. ADFC Bielefeld – 37.648 km
2. MöllerGroup – 18.690 km
Radelnde Postler kom (außer Wertung)
3. Bielefeld fährt Rad! – 16.433 km
 
Wertung: Team mit den meisten Kilometern pro Teammitglied

1. Pedaleros   - 941 km
2. Quelle radelt – 838 km
3. Gute Beine – Schlechte Beine – 674 km  
 
Wertung: Unternehmensteam mit den meisten Kilometern

1. MöllerGroup – 18.690 km
2. VBS Bethel – 14.840 km
3. Heimat Krankenkasse – 13.861 km (verifiziert –überwiegend angemeldete Mitarbeiter/innen)

Wertung: Unternehmensteams mit den meisten Kilometern pro Teammitglied

1. Radelnde Postler Bielefeld (ohne Zustellung) – 457 km
2. Radfreunde BSG JAB Anstoetz – 419 km
3. Flinke Fairmesser – 384 km

Wertung: Schulteams mit den meisten Kilometern

1. Ceciliengymnasium – 5.188 km
2. Sonnenhellwegschule – 4.258 km
3. Grundschule Dreekerheide – 3.700 km

Wertung: Schulteams mit den meisten Kilometern pro Teammitglied

1. Fröbelflitzer – 236 km
2. GMS rollt (Georg-Müller-Schule) – 231 km
3. HCA Schule – 203 km


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.
Mollom CAPTCHA (Audio-CAPTCHA abspielen)
Geben Sie die Zeichen ein, die in den oben gezeigten Bild zusehen sind. Wenn die Zeichen unlesbar sind, senden Sie das Formular ab und ein neues Bild wird generiert. Groß-und Kleinschreibung wird nicht beachtet.