Unterstützung gesucht für regionalen Einkaufsführer

Zusammenfassung: 
In der Wirtschaftsgruppe wird derzeit an der Erstellung eines Einkaufsführers gearbeitet. Dieser soll die Wirtschaft in der Region fördern und auf diese Weise den Aufbau unabhängigerer ("resilienterer") Wirtschaftskreisläufe beitragen. Wir haben ein Konzept erarbeitet und Kriterien überlegt, wer in den Einkaufsführer aufgenommen werden soll. Unser Hauptanliegen ist Regionalität und somit die Vermeidung von Transportwegen und nachhaltiges Wirtschaften. Ihr könnt die Wirtschaftsgruppe bei ihrem Vorhaben unterstützen. Wie ihr helfen könnt erfahrt Ihr hier!

Das Konzept sieht vor, dass wir neben den Adressen von lokalen Herstellern und Händlern noch ein ummantelndes Magazin erstellen, in dem wir viele Aspekte des nachhaltigen Lebens aus der Perspektive von Transition Town beleuchten. Dieser Mantel soll dann nicht nur in Bielefeld verwendet werden, sondern auch anderen Initiativen zur Verfügung stehen, die ebenfalls einen regionalen Einkaufsführer erstellen wollen. In dem Mantel wird dann der Ausdruck mit den regionalen Adressen gelegt, die nach Kategorien geordnet sind. Natürlich soll der Einkaufsführer auch online zur Verfügung stehen, gerne auch als App.

Der Name | Im Augenblick sind wir auf der Suche nach einem schönen Namen für unser Werk. In der Grafik haben wir unsere Ideen zusammengestellt, aber wir glauben, dass es bei Euch noch viel Kreativität gibt. Deshalb bitten wir um Vorschläge für Namen für einen regionalen Einkaufsführer. Bitte sendet diese an die E-Mail-Adresse unten. Aus allen Vorschlägen werden wir fünf auswählen und zur Abstimmung unter den Newsletter-EmpfängerInnen stellen.

Mitmachen | Wir benötigen MithelferInnen, die uns bei der Umsetzung des Projekts unterstützen. Ihr könntet uns helfen, in dem ihr Ideen für Artikel im Mantelteil beisteuert oder diese Artikel selbst schreibt. Weiterhin brauchen wir Menschen, die die bisher erstellten Texte gegenlesen und bei der Druckvorbereitung helfen. Weiterhin wollen wir unsere Datenbank mit Adressen für den Einkaufsführer füllen. Dazu benötigen wir Mithilfe beim Sammeln und Einpflegen von Daten. Um die Daten zu gewinnen, müssen wir mit den Händlern Kontakt aufnehmen und ihnen von unserem Projekt erzählen. Es ist auch notwendig, die Daten abzugleichen und eventuell zu korrigieren. Zum Ende des Jahres benötigen wir auch Hilfe bei der Verteilung der gedruckten Exemplare.

Jetzt | Wenn Ihr bei diesem Projekt mitmachen wollt, meldet Euch unter info@ttbielefeld.de / oder kommt zum Treffen der Wirtschaftsgruppe.
Koordinator des Projekts ist Michael Schem.


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.