"Werkzeuge des Wandels 1+2" - 2-Tages Workshop am 7. & 8. Dez. in Bielefeld

Zusammenfassung: 
Endlich auch mal wieder ein 2-Tages-Kurs vor unserer Haustür im "Einschlingen" in Bielefeld. Ein Workshop, welcher eine sowohl praktische als auch informative Einführung in die Transition Bewegung bietet. Dies verbunden mit einem kraftvollen, persönlichen Weg hin zu größerer persönlicher Resilienz. Der Kurs verbindet Theorie und Praxis, Information und Übungen, innerer mit äußerer sowie persönlicher mit gemeinschaftlicher Transition & wurde in der Vergangenheit schon von einigen BielefelderInnen mit grosser Freude besucht!

(Foto vom Training im August 2010)

Besonderheit: Der seit fast 4 Jahren bundesweit erfolgreich durchgeführte bisherige 2-Tages-Kurs “Training for Transition” & "Transition Thrive" (auf Deutsch) wird

  • – aktualisiert & umbenannt in "Werkzeuge des Wandels 1(/2)"
  • – thematisch & methodisch deutlich erweitert
  • – als Pilotprojekt zum ersten Mal in Bielefeld PARALLEL durchgeführt.
  • --> d.h. ihr gebt bei der Anmeldung an welcher der beiden Kurse euch besonders interessiert / zu euch passt (WdW 1 eher für Neueinsteiger_innen; WdW 2 für schon länger Aktive)
  • --> beide Kurse werden parallel durchgeführt; mit viel Verbindungs-Möglichkeiten untereinander, gemeinsamen Kurs-Elementen, gemeinsamen Mahlzeiten etc.

Foto: Sven Nieder

------------------------------------------------------------------------------

Inhalt des Kurses "Werkzeuge des Wandels 1":
Hier ein Filmbeitrag (19min) u.a. über den Transition-Kurs in Witzenhausen Ende 2011: http://www.evidero.de/themen/transition-town-witzenhausen

------------------------------------------------------------------------------
 
"Werkzeuge des Wandels 1" (Deutsch)
Die Teilnehmer/innen werden nach den 2 Tagen u.a.:

  • • ein klareres Verständnis entwickeln für die aktuelle globale Lage sowie den Kontext, aus dem heraus sich Transition Initiativen bilden, und die Möglichkeiten zur Transformation verstehen lernen, welche sich aus dem Klimawandel, dem Ölförder-Maximum (Peak Oil) sowie der Wirtschaftskrise ergeben.
  • • verstehen wie genau das Transition Modell funktioniert - inklusive intensiver Beschäftigung mit den 12 Schritten und wie z.B. von der Inspiration und einer Gründungsgruppe hin zu vielen aktiven und effektiven Arbeitsgruppen sowie einer lebendigen TT Initiative zu gelangen ist.
  • • mit den anderen Teilnehmer/innen gemeinsam einen intensiven Visions-Prozess durchführen (u.a. basierend auf Joanna Macy / The work that reconnects)
  • • lernen u.a. Gruppentreffen angenehm und effektiv durchzuführen, Vorträge über TT zu halten sowie Open Space, World Cafe und kleinere, thematische Arbeitskreise zu veranstalten
  • • den Sinn und die Prinzipien eines Energiewendeplans verstehen
  • • Grundlagen eines effektiven & inspirierenden Vortrages über die Transition Bewegung erlernen
  • • ein hilfreiches Netzwerk aufbauen; bestehend aus anderen am Transition Modell interessierten Einzelpersonen sowie anderen Transition Initiativen z.B. in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • • konkrete nächste Schritte planen für sich selbst sowie ihre Initiative, Gemeinde oder Stadt. Nach dem Training erhält jede/r Teilnehmer/in dann noch Zugang zu einer Website mit einer Fülle an Material (aus dem Kursinhalt selbst und darüber hinaus). Die Kursteilnehmer/innen werden zusätzlich aus erster Hand Gelegenheit haben, an den konkreten Erfahrungen der Trainer in verschiedenen Transition Town Initiativen teilzuhaben.

------------------------------------------------------------------

Kursbeschreibung zu "Werkzeuge des Wandels 2" (Deutsch)

Aufbauend auf dem erfolgreichen Modell des „Training für Transition“ (jetzt „Werkzeuge des Wandels I“) haben wir speziell für länger bestehende Transition-Initiativen und/oder schon länger in ähnlichen Initiativen Aktive den Kurs „Werkzeuge des Wandels 2“ entworfen. In diesem Kurs geht es um die Weiterentwicklung eurer Initiative & Gruppen und darum, den nächsten Schritt zu gehen. Wir erarbeiten gemeinsam mit euch, wie ihr die in der Gemeinschaft vorhandenen Potentiale nutzen können.

Das Seminar setzt an bei den Fragestellungen und Herausforderungen, die eine lebendige Initiative unserer Erfahrung nach so oft mit sich bringt:

  • • Wie können wir besser untereinander kommunizieren?
  • • Wie die Aufgaben besser & gleichmäßiger auf die Aktiven verteilen?
  • • Wann teile ich mich in Stadteilverbände auf?
  • • Wie können wir mehr Ressourcen aquirieren?
  • • Wie kann...

Als Kursleiter_innen hören wir häufig die gleichen Themen aus verschiedenen Initiativen, z.B. die Ressourcenknappheit an Zeit und Geld oder an der eigenen Energie, um die Initiative am Laufen zu halten. Deshalb wird in diesem Kurs u.a. auf diese Themen und dem kreativen und konstruktiven Umgang damit eingegangen. Es ist ein Kurs, der sich nach den Bedürfnissen der Initiativen richtet. Innerhalb eines gewissen Rahmens können versch. Themen behandelt werden, je nach Bedarf der Teilnehmer_innen.

Übersicht der möglichen Trainingsinhalte (es werden nur EINIGE davon pro Kurs verwendet!):

  • • Evaluation: Wo stehen wir als Initiative gerade? Wo liegen unsere Stärken und wo sind verborgene Potenziale?
  • • Projektmanagement
  • • Kommunikation und Gruppenarbeit
  • • Ressourcenarbeit
  • • Innerer Wandel
  • • Beispiele einzelner Inis
  • • viele Wege führen nach Rom -> Transition in Stadt und Land
  • • Thematische Auffrischungen zu spez. Themen, evtl. durch externe Inputs

weitere Stichwörter ((es werden nur EINIGE davon pro Kurs verwendet!)

  • • GFK
  • • dragon dreaming
  • • Tiefenökologie Joanna Macy
  • • being und doing
  • • Transparenz
  • • Funding
  • • REconomy: Transition und Unternehmen und Geld
  • • Anerkennung und Wertschätzung

Für wen ist dieses Training gedacht?

  • • Für Menschen, deren Initiative sich momentan von der Start- in die nächste Phase entwickelt
  • • die sinn- und kraftvolle Methoden und Werkzeuge für ihre Initiative suchen
  • • die wissen möchten, wo sie zur Zeit mit ihrer Initiative stehen und wie es weitergehen könnte
  • • auch für Menschen aus anderen sozialen und / oder ökologischen Gruppen, die neue Herangehensweisen kennenlernen möchten

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Noch mehr Details (auf Englisch): http://www.transitionnetwork.org/support/training/training-transition-detail 

Kursleitung: Gerd Wessling & Marcus Kampmeier sowie 1-2 Weitere (Namen folgen) 

Datum: Sa. 07.12. (9:45 Uhr) - So. 08.12.2013 (16:30 Uhr)

Ort: Einschlingen, Schlingenstr. 65, 33649 Bielefeld

Anfahrt zum Veranstaltungsort: http://goo.gl/maps/JctXL

Anmeldung & weitere Informationen hier: www.training-for-transition.de

 


Diesen Artikel weiterempfehlen
Share

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht angezeigt.